Jazz Fest Wien Festival History

1991199219931994199519961997199819992000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015

Jazz Fest Wien 2010: 29.06.

Alegre Correa

Porgy & Bess  21.00 Uhr

Tickets im Porgy & Bess erhältlich
Trennlinie

Alegre CorreaAlegre CorreaAlegre Correa

Alegre Correa

Der aus Brasilien stammende Gitarrist, Sänger und Komponist, für den „Musik machen viel mehr bedeutet als das bloße Spielen nach den richtigen Noten“, hat in den letzten fünfzehn Jahren durch das Einbringen seiner brasilianischen Musik-Idioms nicht nur die Vielfältigkeit unserer Jazzszene bereichert, sondern auch mit seinen Projekten der letzten Monate – einem Konzert, gemeinsam mit Wolfgang Muthspiel im Wiener Konzerthaus, einem Auftritt mit eigenem Ensemble in der Staatsoper, durch die Zusammenarbeit mit Exponenten der authentischen Wiener Volksmusik und als Mitglied des Vienna Art Orchestra – der improvisierten Musik in Österreich wesentliche Impulse gegeben.

Der 1960 in Passo Fundo/Rio Grande do Sul geborene Gitarrist, Sänger, Perkussionist und Komponist Alegre Corrêa entschied sich bereits mit 13 Jahren für die Musik. Er arbeitete u.a. mit Luis Carlos Borges, Renato Borghetti, José Feliciano, Joe Zawinul, Wolfgang Muthspiel, Mathias Rüegg, Wolfgang Puschnig, Roland Neuwirth, Dhafher Yossef, Karl Hodina, Sandra Pires, Maria Joao, Bertl Mayer, Marcelo Onofri, Mark Murphy, Hermeto Pascoal und war Mitglied des Vienna Art Orchestra und des Joe Zawinul Syndicate. 1993 gründete er das Alegre Corrêa Sextett.

In diesen Tagen feiert der charismatische Künstler seinen 50.Geburtstag, den es im Porgy & Bess im Rahmen des Jazz Fest Wien gebührend zu feiern gilt. Aus diesem Anlass möchte Alegre Correa seine persönliche musikalische Geschichte erzählen und mit zahlreichen Musikerpersönlichkeiten als Gästen an diesem Abend die Stationen seiner Karriere Revue passieren lassen…
Feliz Aniversário!

line up
1st Set

Alegre Corrêa: guitar, vocals, percussion
Anna Laszlo, Lana Cencic, Patricia Moreno, Kadero: vocals
Andrej Prozorov: soprano saxophone
Thomas Kugi: reeds
Bertl Mayer: harmonica
Paul Urbanek, Julia Siedl: piano
Juan Garcia-Herreros: bass
Lukas König, Fernando Paiva: drums
+ Special Guests

2nd Set
Oficina Art Vienna

Alegre Correa: guitar, percussion, vocals
Christina Bachler, Olja Eibel, Robert Frittum, Dietlind Höfle, Andrea
Nagy, Georg Schmelzer-Ziringer, Ben Schoppmann, Golnar Shahyar: vocals
Anna Erber, Christiane Seidel: violin
Jelena Poprzan: viola, vocals
Christof Rothaler: cello
Tahere Nourani Mokaramdous: flute
Mona Matbou Riahi: clarinet
Josef Kolarz-Lakenbacher: reeds
Markus Pagitsch: tenor saxophone
Lukas Schiemer: soprano-, alto saxophone
Johannes Bankl, Loren Couch: trumpet
Werner Haider: trombone
Benjamin Segal: trombone, vocals
Eva Brandner: piano, vocals
Gerhard Buchegger: piano, organ, accordion
Johannes Thoma: piano
Beate Reiermann, Mike Scharf, Peter Schroll, Joao Pedro Wagner: guitar
Maria Leubolt: bass, vocals
Jo Rameder: bass
Alfred Bäck, Robert Duda: drums, percussion
Julien Tauban: drums, percussion, guitar
Clara Wieblitz: percussion, vocals
Stefan Eibel, Niklas Satanik: percussion

pixelstats trackingpixel
Deutsch | English

Jazz Fest Wien Newsletter

Anrede *
* indicates required

Jazz Fest Wien ist auf

Facebook - Fan werden
YouTube  
flickr  
instagram  
Twitter - Follow