JazzFest.Wien Festival History

JazzFest.Wien

Under Western Skies

Porgy & Bess  21.00 Uhr

gradischnig/schwinn/pirker: under western skies (c: K. Nüchtern)gradischnig/schwinn/pirker: under western skies (c: K. Nüchtern)

In dieser Musik schwingen „Country“ und „Western“ mit, ohne dass sie nach Country & Western-Musik klänge – wenngleich das ein oder andere Zitat aufblitzen mag, die ein oder andere Reminiszenz gestattet sei. Landschaften und Westernfilme, und natürlich die Landschaften in Westernfilmen standen als Assoziationsvorlagen am Beginn des Projekts Under Western Skies. Aber nicht, um sie erzählend mit Cowboys und Indianern, Büffelherden und Wagenburgen vollzuräumen oder um der Wildnis Farmland abzutrotzen, das eingzäunt, parzelliert, umkämpft und verschachert werden will, sondern um in ihnen den Traum vom Raum selbst zu träumen, den Mythos von der Weite musikalisch auszuloten, ohne von der Vielfalt der Möglichkeiten, die sich – zwischen Kitsch und Kontemplation – auftun, zu erschrecken.

Filmtitel wie „The Searchers“ (John Ford), „The Big Country“ (William Wyler), „Man of the West“ (Anthony Mann) oder „Ride the High Country“ (Sam Peckinpah) seien als Orientierungspunkte auf dieser imaginären Karte genannt. Und wer sich in der Gesellschaft von Theodor W. Adorno wohler fühlt, mag sich an ein Bonmot aus dessen „Minima moralia“ halten: „Schönheit der amerikanischen Landschaft: daß noch dem kleinsten ihrer Segmente, als Ausdruck, die unermeßliche Größe des ganzen Landes einbeschrieben ist.“

Klaus Nüchtern, Produzent, Handsemmel Records

line up:
Herwig Gradischnig (saxes, b-cl)
Frank Schwinn (guitars, loops, electronics)
Herbert Pirker (dr, perc)

Deutsch | English