JazzFest.Wien Festival History

JazzFest.Wien

Clara Blume

Summerstage - Eintritt frei!  20.00 Uhr

Clara Blume (c: P. Clodi)
Clara Blume (c: SZphoto)

Clara Blume, junge Dame mit spanisch-indonesischen Wurzeln, tritt gerne mit der Peitsche auf. Als Direktorin des „Singer Songwriter Circus“ präsentiert sie Kolleginnen, aber auch ihre eigenen Künste.

Als Sängerin und Komponistin kreiert sie eine Art Desert Folkrock, der in hinreißendem Spanglish intoniert und mit reichlich Kastagnetten gewürzt ist. Dazu kommen Honky-Tonk-Piano, Western-Gitarren und dramatisches Getrommel.

Im Breitwandformat werden da große Gefühle ausgewalzt und das Spektrum menschlicher Lautgebung vom lasziven Flüstern bis zum Schrei ausgereizt. Manche schwärmen vom Retro-Chic, andere betonen die Nähe zum Tex-Mex. Egal, Hauptsache die Melodien glühen kräftig und die Rhythmen machen atemlos.

Elektronisches Sounddesign oder akustisches Klangbild – das sind bei Miss Blume keine Gegenpole. Sie integriert in ihrer rauen Ästhetik beides, wenn es sein muss, sogar überlappend. Im Zentrum steht Blumes kräftige Stimme, die via sonnensatter Songs ins Reich der großen Gefühle lockt.

Deutsch | English