Jazz Fest Wien 2016: Konzerte Legends Google map
Burdon EricVideoInfo & Details

Eric Burdon

10.07. Rathaus/Arkadenhof 20.30 Uhr


Eric Burdon und seine Animals zählten in den Swinging Sixties zur Speerspitze des R&B. Er lancierte zahlreiche Hits wie „When I Was Young“. Mit dem aktuellen Album schließt Burdon nahtlos an seine große Zeit an. Info & Details

Stojka HarriVideoInfo & Details

Harri Stojka Express

 Rathausplatz - Eintritt frei! 18.00 Uhr


Harri Stojka, superber Gitarrist zwischen Rock, Jazz, Gypsy und Brasil, hat sich wieder ins Zentrum gespielt. Sein aktuelles Projekt „India Express“ führte Stojka an die Schnittstelle von archaischem Mythos und modernem Groove. Info & Details

Donaldson LouVideoInfo & Details

Lou Donaldson Quartet

08.07. Porgy & Bess 21.00 Uhr

Altsaxofonist Lou Donaldson zählt zu den großen Legenden des Blue Note Labels. Zwischen 1961 und 1974 nahm er eine Reihe Millionenseller auf. Etwa „Everything I Play Is Funky“ und „Alligator Boogaloo“ (1967). Info & Details

Crawford RandyMoses ChinaVideoInfo & Details

Randy Crawford & Joe Sample | China Moses & Raphael Lemonnier Quartet

07.07. Wiener Staatsoper 19.30 Uhr


Randy Crawford und Ex-Crusader Joe Sample bauen auf ihrem wunderbaren Album „Feelin' Good“ Nina Simone ein Denkmal. Die bluesig intonierende China Moses wurde durch ihre passionierte Hommage an Dinah Washington berühmt. Info & Details

Benson GeorgeVideoInfo & Details

George Benson

06.07. Wiener Staatsoper 19.30 Uhr


Nach Jahren des Jazzvirtuosentums etablierte sich George Benson mit entspannten Alben wie „Breezin“ als Superstar. Seine dezenten Discoschnalzer „Love X Love“ und „Give Me The Night“ sorgen verlässlich für Ekstase. Info & Details

Womack BobbyVideoInfo & Details

Bobby Womack

03.07. Wiener Staatsoper 19.30 Uhr


Er zählt zu den größten Soulsängern aller Zeiten. Der 1944 in Cleveland, Ohio, geborene Bobby Womack, kreierte Hits für die Rolling Stones, für George Benson, Janis Joplin und last but not least für sich selbst. Info & Details

Ferry BryanVideoInfo & Details

Bryan Ferry & Orchestra

01.07. Wiener Staatsoper 21.00 Uhr


Mit seinem neuen Album „The Jazz Age“ erweist Bryan Ferry einmal mehr dem Genre Jazz seine Reverenz. Live wird er das Repertoire von Roxy Music mal jazzig, dann wieder traditionell rockig interpretieren. Info & Details

Conte PaoloVideoInfo & Details

Paolo Conte & Band

24.06.  19.30 Uhr


Paolo Conte, gelernter Rechtsanwalt und musikalischer Charismatiker aus dem Piemont, komponierte für Adriano Celentano, ehe er mit rauer Kehle und existenzialistischer Poesie selbst zum Entertainer wurde. Info & Details

Deutsch | English

Jazz Fest Wien Newsletter

Anrede *
* indicates required

Jazz Fest Wien ist auf

Facebook - Fan werden
YouTube  
flickr  
instagram  
Twitter - Follow